Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite ::: Schaufenster ::: Arbeit ist Arbeit ist Arbeit ist... Ausstellung in Freiburg und Waldenbuch
Artikelaktionen

Arbeit ist Arbeit ist Arbeit ist... Ausstellung in Freiburg und Waldenbuch

Arbeit ist Arbeit ist Arbeit ist...

Wie bestimmt Arbeit den Alltag im Wandel der Zeit? Und welche Vorstellungen machen wir uns von ihr? Dazu forschten Studierende im Rahmen der Masterstudiengänge Kulturanthropologie europäischer Gesellschaften (Freiburg) und Empirische Kulturwissenschaft (Tübingen) in fünf Sammlungen und Archiven in Baden-Württemberg.
 

arbeit ist arbeit ist arbeit ist aufbauarbeit ist arbeit ist arbeit ist ausstellungseröffnung

Im Rahmen eines kooperativen Pilotprojektes der Landesinitiative Kleine Fächer starteten unsere Masterstudierenden im Wintersemester 2018/19 in ein dreisemestriges Lehrforschungsprojekt. Gemeinsam mit einer Tübinger Seminargruppe forschten sie dazu in alltagskulturellen Sammlungen in Baden-Württemberg.
 

arbeit ist arbeit ist arbeit ausstellung 1


Nach zahlreichen Archivbesuchen, Workshops, Vernetzungstreffen,  Kompaktwochenenden, einer Exkursion nach Hamburg zum Thema Arbeit im Museum und einer Projektvorstellung auf der 18. Tagung der dtv-kommission Arbetskulturenforschung erfolgte im Februar 2019 die Präsentation der Ergebnisse: eine Ausstellung in Freiburg (16.02.-17.03.2019) und Waldenbuch (14.02.-31.03.2019), ein Begleitband und der Relaunch der Webseite www.alltagskultur.info.
 
Neben lokalen Medien und zahlreichen Besucher*innen folgte auch sueddeutsche.de der Frage "Was ist eigentlich Arbeit?".
 

arbeit ist arbeit ist arbeit ausstellung 2

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge