Sie sind hier: Startseite Exkursionen im SoSe 2021

Exkursionen im SoSe 2021

Da Exkursionen mit Präsenz vor Ort und in Gruppen in diesem Sommersemester leider nicht möglich sind, schlägt das Institut folgende Alternativen vor.Sie können zwischen vier virtuellen Exkursionsthemen wählen. Ein Thema entspricht einer Eintagesexkursion. Zu dem von Ihnen gewählten Thema sollten Sie drei kulturwissenschaftliche Texte wählen, deren Thesen und Erkenntnisse Sie mit Ihren Beobachtungenverknüpfen:

 

1) Tourismus

Wählen Sie eine Region oder eine Metropole in Europa und untersuchen Sie, wie hier touristischer Raum inszeniert und inwertgesetzt wird? Grundlage können Instagram-Accounts sein, die offiziellen Darstellungen der jeweiligen Tourismusbüros oder Printmedien. Versuchen Sie, analytische Schwerpunkte auszumachen, die Sie dabei besonders in den Blick nehmen.

 

2) Virtuelle Museen

Inzwischen sind im Grunde fast alle Museen online präsent. Einige Ausstellungen oder Museen gibt es ausschließlich in virtueller Form. Wählen Sie ein virtuelles Format zu einer Ausstellung oder einem ganzen Museum aus und stellen Sie kulturwissenschaftliche Fragen an dieses Format (z. B. wie werden Objekte inszeniert; welche Möglichkeiten der Interaktion gibtes; welche Wissensbestände werden wie vermittelt; sehen Sie Unterschiede zu analogen Ausstellungen?).

 

3) Bürokratische Institutionen

Verwaltungen sind nicht nur an realen Orten, sie präsentieren sich auch online und bieten digitale Services an. Untersuchen Sie die virtuellen Räume bürokratischer Institutionen und verknüpfen Sie diese mit relevanten kulturtheoretischen Konzepten (etwa aus dem Kontext der Anthropology of Policy oder der Gouvernementality Studies).

 

4) Kulturarbeit digital

Führen Sie eine virtuelle Exkursion zu möglichen zukünftigen Arbeitsfeldern durch. Fragen Sie hier nach Formen der Kulturarbeit und ihrer digitalen Vermittlung, nach der Rolle kulturwissenschaftlicher Expertise und nach dem zugrundeliegenden Kulturbegriff: Wie wird Kultur hier verstanden? Welche Formen von Kultur werden wie vermittelt und an wen? Was wäre Ihre Rolle als Kulturanthropologe/Kulturanthropologin in den jeweiligen Feldern.

Als Ergebnis sollten Sie einen Reflektionsbericht verfassen, in dem Sie auch auf die o.g. kulturwissenschaftliche Literatur explizit eingehen. Der Bericht soll in etwa 4 bis 6 Seiten, Times New Roman 12pt, 1,5-facher Zeilenabstand betragen und als pdf bis 30. September 2021 bei Herrn Giray eingereicht werden.

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Giray (joerg.giray@kaee.uni-freiburg.de).