Sie sind hier: Startseite Schaufenster Sightseeing

Sightseeing

 

Studentische Summer School | 06. bis 09. September 2018

Überlaufene Innenstädte, verstärkte Regulierungen, Proteste von Anwohner*innen - touristische Prozesse finden sich zunehmend in ambivalenten Konstellationen wieder: Attraktivitätssteigerungen, Städtekonkurrenzen und massenhafter Individualtourismus führen zu sich intensivierenden Konfliktlagen und Abgrenzungstendenzen.

 

summerschool-1

 

Am Beispiel einer Stadt wie Freiburg und einer Landschaft wie dem Schwarzwald widmeten sich 14 Studierende in einer viertägigen, studentisch organisierten Summer School mit solchen exemplarischen touristischen Phänomenen im kontrastiven Spannungsverhältnis zwischen Sightseeing und Sightfleeing.

Die teilnehmenden Studierenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beleuchteten dabei Schnittstellen, Widersprüchlichkeiten und Reibungen zwischen solchen distinktiven, doch sich zugleich gegenseitig konstituierenden Prozessen

 

summerschool-2

 

Mithilfe kreativer Reflexionen, empirischer Beobachtungen und konzeptioneller Rahmungen spürten sie nicht nur lokalen touristischen Inwertsetzungen nach, sondern diskutierten auch Perspektiven und Herausforderungen kulturanthropologischen Forschens. Die Ergebnisse liegen als Sonderband Nr. 2 der Freiburger Studien zur Kulturanthropologie vor.

 

summerschool-3