Sie sind hier: Startseite Personen Hannah Kanz M.A.

Hannah Kanz M.A.

hk

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel: +49 (0) 761 203 3304

Mail: hannah.kanz@kaee.uni-freiburg.de

 

Forschungsschwerpunkte

  • Praktiken der Entnetzung / media refusal
  • Anthropologie des Medialen
  • Elternschaftskultur / parenting culture

 

Forschungsprojekt

„Digital Detox, Ausschalten, Abschalten. Entnetzung als soziale Praxis“ (Arbeitstitel)

 

Biografisches

  • Seit Oktober 2020 Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie der Universität Freiburg
  • 2018-2020 Doktorandin am Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie der Universität Innsbruck
  • 2016-2018 studentische Mitarbeiterin am Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie der Universität Innsbruck
  • 2015-2018 Masterstudium der Europäischen Ethnologie an der Universität Innsbruck; Masterarbeit zur diskursiven Verhandlung von Kinderschlaf im Attachment Parenting
  • 2012-2015 Bachelorstudium Europäischen Ethnologie an der Universität Innsbruck und Queen’s University Belfast, Bachelorarbeit zur narrativen Konstruktion von Fanidentitäten
  • 2012-2017 Bachelorstudium Geschichte an der Universität Innsbruck und Queen’s University Belfast; 

 

Auszeichnungen und Stipendien

  • Doktoratsstipendium, Vizerektorat für Forschungsförderung, Universität Innsbruck (Mai – Sept 2020)
  • Staatspreis für die besten Diplom- und Masterabschlüsse an österreichischen Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2017/2018, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Forschungsstipendium des Landes Südtirol im Rahmen des FZ HiMAT der Universität Innsbruck. (April - Dez 2016)

 

Publikationen 

Hannah Kanz (2020): ‘Bottle-fed Children just Sleep Better’: Accounting for Breastfeeding in the Context of Infant Sleep. In: Jörg Vögele, Timo Heimerdinger (Hg.): Infant Feeding and Nutrition during the Nineteenth and Twentieth Centuries - Perceptions and Dynamics. Göttingen 2020, 115-126.

Hannah Kanz (2019): Augenringe als Erfolgsnachweis. Diskursives Sprechhandeln in einer La Leche Liga Stillgruppe. In: Österreichische Zeitschrift für Volkskunde LXXIII/122, H. 1, 3-27.

Hannah Kanz (2019): When Sleep Deprivation Means Success. Interpretative Patterns and Discursive Practices of a Breastfeeding Support Group. In: Journal for European Ethnology and Cultural Analysis 4, H. 1, 82–100. (englische Fassung von Kanz (2019): Augenringe als Erfolgsnachweis)

Hannah Kanz (2019): “Das Buch ist immer besser”. Konstruktion narrativer Identitäten von Fans der Buchreihe “A Song of Ice and Fire”. In: Sandra Mauler/Elisabeth Waldhart/Jochen Bonz (Hg.): Pop. bricolage. Innsbrucker Zeitschrift für Europäische Ethnologie 10, 89-102.

Hannah Kanz, Sandra Mauler (2019): ‚How to…? Tipps und Tricks für die Promotion‘ 13. dgv-Doktorand*innentagung vom 8.-10. November 2018 an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg. Tagungsbericht. In: Zeitschrift für Volkskunde 115, H. 1, 108-111.

Georg Neuhauser, Hannah Kanz (2017): “Wir haben ime darauf alle jar bis auf unnser widerueffen neunzig guldein reinisch zu sold zugeben zuegesagt” - Eine Bestandsaufnahme und eine Annäherung an die Besoldung der Bergbaubeamten in Südtirol in der frühen Neuzeit. In: Tiroler Heimat. Zeitschrift für Regional- und Kulturgeschichte Nord-, Ost- und Südtirols 81, 117-136.