Sie sind hier: Startseite Personen Prof. Dr. Timo Heimerdinger

Prof. Dr. Timo Heimerdinger

th

Professur für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie

Geschäftsführender Direktor

 

Raum: 02 008

Telefon: 0761-203-97626

Mail: heimerdinger@kaee.uni-freiburg.de

 

Sprechstunde: Di 8:30–9:45 Uhr; Anmeldung hier per docs.google Kalender

Bitte in gewünschtes Datums-/Uhrzeit-Feld eintragen und Browserfenster schließen - das Dokument speichert automatisch. Solange Corona-Bedingungen herrschen wird die Sprechstunde telefonisch abgehalten, bitte zum gebuchten Zeitpunkt im Büro (s.o.) anrufen.

 

Hinweise zum Verfassen von Qualifikationsarbeiten bei Prof. Heimerdinger finden Sie hier.

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Praktiken des Verzichts: Kulturanthropologie der Unterlassung
  • Regionalität: Anthropologie der Unmittelbarkeit
  • Medienaneignung und Beratungsdispositive
  • Materialität, Körperlichkeit und Emotion
  • Elternschaftskultur / parenting culture
  • Spiritualität und Konfessionalität als Alltagsästhetik
  • Weitere Informationen bei ORCID, FreiDok plus und der Forschungsleistungsdokumentation der Universität Innsbruck  (2009-2020)

 

Projekte (Auswahl) 

 

Funktionen (Auswahl)

 

Biografisches

  • seit Oktober 2020 Professur für „Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie mit einem Schwerpunkt in regionaler Kulturanalyse“ an der Universität Freiburg
  • 2009–2020 Universitätsprofessur für Europäische Ethnologie an der Universität Innsbruck
  • 2004–2009 Juniorprofessur für Kulturanthropologie/Volkskunde an der Universität Mainz
  • 2004 Promotion im Fach Europäische Ethnologie/Volkskunde an der Universität Kiel (Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes 2000–2003)
  • 2000 Projektmitarbeit am ISGV e.V. (Dresden)
  • Studium der Fächer Volkskunde, Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Deutsche Philologie an den Universitäten Freiburg i. Br. und Pisa, (M.A. 1999)

 

Downloads

 

Neuere Publikationen (Auswahl)

Bücher und Herausgeberschaften

  • (hg. mit Jörg Vögele): Infant Feeding and Nutrition during the Nineteenth and Twentieth Centuries – perceptions and dynamics. (Düsseldorfer Texte zur Medizingeschichte, Band 21). Göttingen: Cuvillier 2020.
  • Onlineprojekt: multireligiöse Spaziergänge (Lehrforschungsprojekt in Kooperation mit Magdalena Modler-El Abdaoui/Haus der Begegnung und Stadt Innsbruck). 2020.
  • (hg. mit Andrea Leonardi und Evelyn Reso): “Hotelpersonal – Lebens- und Arbeitsalltag im Dienste des Tourismus” / Il personale alberghiero – Vita quotidiana e lavoro nel settore turistico („Tourism & Museum“ 7, Studienreihe des Touriseum Meran). Innsbruck / Wien / Bozen 2019.
  • (hg. mit Karin Bürkert, Alexander Engel, Markus Tauschek, Tobias Werron): Auf den Spuren der Konkurrenz. Kultur- und sozialwissenschaftliche Perspektiven (Freiburger Studien zur Kulturanthropologie 2), Münster u.a. 2019.

 

Aufsätze

  • Habitus. In: Timo Heimerdinger, Markus Tauschek (Hg.): Kulturtheoretisch argumentieren. Ein Arbeitsbuch. Münster/ New York: Waxmann 2020, S. 154-184.