Sie sind hier: Startseite Personen Dr. Fatma Sagir

Dr. Fatma Sagir

sagir

Habilitandin

Schwerpunkt: Muslimische Populäre Kulturen.

Lehrstuhl Populäre Kulturen (Prof. Dr. Markus Tauschek)

 

Raum: 00 010

Telefon: 0761 203 3357 

Mail: fatma.sagir@kaee.uni-freiburg.de

instagram@fatima_scholar

 

  • Habilitationsprojekt: Junge Muslime in der digitalen Kultur: Muslimische Influencerinnen und Lifestyleblogger. // Young Muslims in Digital Culture: Influencer and Lifestyleblogger (Arbeitstitel). Zur Projektbeschreibung geht es hier.
  • 2020-2024 Mitglied des Kulturbeirates der Stadt Freiburg.
  • 2019-2022 1. Stellvertreterin der Gleichstellungsbeauftragten für die Universität Freiburg.
  • 2017-2018 Stipendiatin des Nachwuchs-Förderprogramms CORA an der Universität Freiburg.

 

Aktuell

  • Ich kann derzeit BA-Arbeiten ausschließlich für den Liberal Arts Studiengang des University College Freiburg annehmen.

 

Forschungsinteressen

  • Digitale und visuelle Kultur
  • Lifestyle, Mode, Musik, Popkultur
  • Gossipindustrie
  • Kleidungs- und Körperpraktiken
  • Performanztheorien
  • Junge Muslime und muslimische Frauen
  • Medienanthropologie
     

Rocking Islam

Vom 27. bis 29. September 2018 fand der internationale Workshop Rocking Islam statt. Hier geht es zum Programm, zu den Abstracts, zu den Fotos und dem Medienecho. Ich bedanke mich bei allen Förderern, Vortragenden und Interessierten, dass sie diese Veranstaltung ermöglicht und mitgetragen haben.

 

Fallstudien und Teilprojekte des Habil-Forschungsprojekts / post-doc

 

Eingeworbene Drittmittel / Stipendien (Auswahl)

  • (2019) Wenner Grenn Foundation.
  • (2018) Robert Bosch Stiftung.
  • (2017) MWK Mittel über eine Ausschreibung des Zentrum für Populäre Kulturen und Musik.
  • Seit 2017 Teaching Fellowship UCF University College Freiburg.
  • DAAD Reise- und Forschungsstipendien.
  • Wissenschaftliche Gesellschaft Freiburg Reisestipendien und Publikationsförderung.

 

Publikationen (Auswahl)

 

  • Zeit, Rassismus zu verlernen. Black Lives Matter und Deutschland. Wochenendbeilage der taz. Kontext Wochenzeitung. 05.08.2020.
  • Corona mit Migrationshintergrund. Schuld sind die Kanaken. Wochenendbeilage der taz. Kontext Wochenzeitung. 02.09.2020.
  • 2020 “Taylor Swift is a Snake!” Celebrity Gossip als mysogyne Verschwörungserzählung. In: Frizzoni, Brigitte (Hg.): Verschwörungserzählungen. Königshausen und Neumann: Würzburg 2020. S. 155-173.
  • 2020 Hijabi Makeup? In: Douglas, Clare Little (Ed.): Makeup in the World of Beauty Vlogging. Community, Commerce, and Culture. Lexington Books: London [u.a.] 2020. S.230-258.
  • Rocking Islam. Music and the Making of New Muslim Identities. (Ed.) Münster: Waxmann 2020. in Vorbereitung (Winter 2020/Frühjahr 2021). Gefördert durch die Wissenschaftliche Gesellschaft Freiburg.
  • 2017 Der Koran als Korrektiv. Die mix-and-match-Hermeneutik des Asghar Ali Engineer.  In: Poya, Abbas (Hrsg.) (2017): Koranexegese als Mix-and-Match. Zur Diversität aktueller Diskurse in der tafsir-Wissenschaft. transcript: Bielefeld. S. 163-190.
  • 2015 Diversität und Anerkennung. Eine kritische Studie der Texte des zeitgenössischen islamischen Reformdenkers Asghar Ali Engineer (1939-2013). (Diss., Buchhandelsausgabe) wvb: Berlin. Rezension hier.
  • 2007 Wo der Khan nicht regiert. Südasien Info und Sonderausgabe "Theater und Film in Südasien" in Zeitschrift des Südasien-Büros (4/2007-1/2008). 
  • Eine Auswahl (ab 2004) meiner wissenschaftsjournalistischen/kulturjournalistischen Publikationen, Reportagen, Interviews, Herausgeberschaften, sowie Creative non-Fiction finden Sie hier.

 

Vorträge/ Workshops/ Moderation (Auswahl ab 2016)

2020

Panelmoderation: Inszenierung und Medialisierung. Schlager erforschen. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf ein populäres Phänomen. Tagung des ZPKM, 31. Januar und 1. Februar 2020. 1.2.2020.

Panelmoderation: Subversive Musikpolitiken. (Englisch) Queer Pop. Ein akademisches Symposium des Zentrums für Populäre Kultur und Musik. Konzeption und Organisation: Bettina Papenburg und Kathrin Dreckmann, 16. bis 18. Januar 2020. 18.01.2020.

Symbol Kopftuch? Podiumsdiskussion im Rahmen der Ausstellung „Hut ab! Pickelhaube, Pussyhat und  andere Kopfgeschichten.“  Haus der Geschichte Baden-Württembergs Stuttgart. Moderation SWR. 16.01.2020. Pressebericht hier.

Orte. Dinge. Menschen. Über Erinnerung und Vergessen. Lesung (Sprecher: Max Hoffmann) und Gespräch mit dem Publikum. „Dear White People…“ Check Your Privilege! Tagung 7.-11.01.2020 E-Werk Freiburg. 10.01.2020. zum Nachhören RDL Sendung.

2019

Wie forschen wir zu und mit muslimischen Frauen? Forschungspraxis und Positionalität in digitaler Umgebung und im Feld. Workshop der Nachwuchsgruppe Islamische Theologie im Kontext: Wissenschaft und Gesellschaft: „Islam in der Praxis. Akteur*innen, Praktiken und Alltag.“ Zentralinstitut Institut für Islamische Theologie. Humboldt Universität zu Berlin. 29.-30. November 2019. Tagungsbericht hier.

Hippe Muslime? Neue muslimische Identitäten und Lifestyle in der digitalen Kultur.

Wissenschaftliche Jahrestagung des Deutschen Jugendinstituts. „Jugendwelten. Jugendforschung-Jugendpolitik-Jugendbilder.“ Berlin. 19.-20. November 2019.

#muslimcouples: Islamic Heritage Sites as Lifestyle Content in Digital Culture. Association of Social Anthropologists of the UK and the Commonwealth: ASA19 ‘Anthropological Perspectives on Global Challenges‘, University of East Anglia/United Kingdom, 3-6 September 2019.

Embodiments of Change? Muslim Fashion Bloggers and their Sartorial and Bodily Practices. International Workshop ‘Gender, Fashion, and Embodiment in Islam‘, Hamburg University, Asien-Afrika Institut – Sprachen und Kulturen Südostasiens, 29-30 June 2019.

Ordinary Lives, Ordinary People: Muslim Lifestyle Bloggers and the Performance of the Muslim Self in Digital Culture. SIEF 14th Biannual Conference ‘Track Changes: Reflecting on a Transforming World‘, Santiago de Compostela/Spain, 14-17 April 2019.

2018

Wrap my Hijab!‘ Music and Muslim Female Embodiments of Cool in Digital Culture. International Workshop Rocking Islam: Music and the Making of New Muslim Identities. Freiburg University (KAEE/ZPKM) 27-29 September 2018.

‘We can see your hair, Dina!‘ Muslim Female Embodiments of Digital Visibilities. VANDA Vienna Anthropology Days, Vienna University, 19-22 September 2018.

„Taylor Swift is a Snake!“ Narrative des weiblichen Selbst im medialen Diskurs um weibliche Popstars und ihre Fans. Ein Arbeitsbericht zur Fallstudie” Taylor Swift’s ‘Look what you made me do‘ – Female Popstars and the Narration of the Female Self”, 10. Tagung Kommission für Erzählforschung in der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, Bern-Zäziwil, Universität Zürich, 05.-08. September 2018.

‘Catch me ridin‘ dirty‘ Muslim Female Embodiments of Cool. International Conference ‘Camp, Cool, Trash‘, ZPKM, Freiburg University, 3-5 May 2018.

2017

Mipsters, Gummies, Britlims: Social Media and the Emergence of New Muslim Identities. Vortrag und Präsentation. Social Media and Social Order. International Conference. Research Council Norway. Oslo 30.11.-02.12.2017.

Strike a Pose! Modest Fashion: An idea(l) between visbility and invisibility? Vortrag und Präsentation. Space for Fashion Thinking and Practice: Review, Reflect, Revise. Fashion Research Network Interdisciplinary Symposium and Exhibition. Coventry University London 8. September 2017.

„Irrsinn…Wie der Wahnsinn in die Welt kommt. Religion.“ Workshop mit Jugendlichen und Multiplikatoren.  Jugendakademie der Katholischen Akademie Freiburg. April 2017.

Der Islam und Europa. 5 Thesen. Vortrag und Gespräch im Rahmen des EUROTOPIA Programms.  Stadttheater Freiburg. März 2017.

„Having an Affair with the Imam!“  Werkstattgespräch zum Forschungsprojekt am Institut für KA/EE. Januar 2017.

2016

Geschlechtervorstellungen im Islam. Vortrag, Workshop und Gespräch im Rahmen einer Lehrerfortbildung.  Haus Wiesneck Freiburg. November 2016.

Othering the Other. Über islamistischen Extremismus. Vortrag und Workshop im Rahmen des Hauptseminars: Rhetorik der Extreme. Universität Münster. Seminar für Germanistik. Juli 2016.

Islam in der Schule. Rassismus und Racial Bias-Erfahrungen von Schülern und Schülerinnen: Die Rolle der Lehrperson. Vortrag und Workshop im Rahmen des Hauptseminars Bildungswissenschaft Pädagogische Hochschule Freiburg. Juni 2016.

Pressespiegel hier: Spiegel Online, Deutschlandradio, Bayrischer Rundfunk Zündfunk, fudder, Expertendienst der Uni Freiburg, Uni Magazin, prima muslima blog, Stuttgarter Nachrichten, Radio Dreyeckland

 

Tagungen / Panels / International Conferences / Workshops / Chair (ab 2018): (Konzeption, Durchführung, Leitung)

2020 (verschoben aufgrund der aktuellen Situation)

2019

  • SIEF Panel DIGI02 Changing Features? Performing the Self in Digital Culture
  • co-Convenor Robert Glenn Howard (Wisconsin-Madison University/ USA)
  • SIEF Panel BODY03 Fashion Fast Forward: Transforming Body, Fabric and Media in a Changing World.
  • SIEF2019 14th Congress. Track Changes: Reflecting on a Transforming World
  • Santiago de Compostela, Spain. 14-17 April 2019.


2018

  • International Workshop Rocking Islam: Music and the Making of New Muslim Identities. Freiburg University, Zentrum für Populäre Kultur und Musik, 27.-29.09.2018.

 

Lehre / Teaching

  • Liberal Arts Studies (Social and Cultural Anthropology/Religious, Gender and Media Studies)
  • University College Freiburg
  • Winter 2021/22 Muslim Women in Digital Culture: Body, Dress, Identity
  • Winter 2017/2018 New Media, Muslim Identity and Lifestyle
  • Winter 2016/2017 Introduction to the Qur’an
  • Seit 2005 Lektorin für die türkische Sprache am Orientalischen Seminar der Universität Freiburg

 

Mitgliedschaften

  • AG Populärkultur und Medien – Gesellschaft für Medienwissenschaft
  • dgv – Deutsche Gesellschaft für Volkskunde
  • dgv – Kommissionen: Digitalisierung im Alltag; Kulturen populärer Unterhaltung und Vergnügen
  • EASA – European Association of Social Anthropologists
  • GEEF – Gesellschaft für Europäische Ethnologie in Freiburg
  • SIEF – International Society for Ethnology and Folklore
  • SIEF – Working Group Digital Ethnology and Folklore;
  • 2017-2021 (co-Chair) SIEF Working Group Digital Ethnology and Folklore

 

Biografisches

  • seit 2017 Habilitandin am Institut für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie
  • seit WS 2016/17 Teaching Fellow am University College der Universität Freiburg für den Studiengang Liberal Arts Studies.
  • 8/2015 Promotion im Fach Islamwissenschaft an der Universität Freiburg
  • 2004-4/2017 Workshopleitung und Vortragstätigkeit im Rahmen der Fortbildung von Multiplikatoren in den Bereichen Bildung und Kultur für verschiedene Träger
  • seit 2005 Lektorin für die Türkische Sprache am Orientalischen Seminar der Universität Freiburg
  • 1996-1997/2004-2012 Freiberufliche Journalistin (Wissenschafts- und Kulturjournalismus)
  • 2000-2016 Übersetzerin und Dolmetscherin (Englisch-Türkisch-Deutsch-Arabisch). Amtlich vereidigte Dolmetscherin und Übersetzerin für die türkische Sprache, Gerichtsdolmetscherin
  • 1998-2001 Studium Übersetzen für Türkisch und Arabisch, Islamwissenschaft. Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Abschluss: Diplom-Übersetzerin
  • 1994-1998 Studium der Islamwissenschaft, Romanistik, Politikwissenschaft. Albertus-Magnus-Universität Köln. Fachwechsel